Eintracht Braunschweig-Fanpage
  Tabellarische Vereinsgeschichte
 
"

15.12.1895

Gründung des FuCC Eintracht 1895 (Fußball und Cricket-Club Eintracht Braunschweig)

01.05.1904

Gründung des Fußballverbandes des Herzogtums Braunschweig

02.10.1904

Erstes Fußball-Verbandsspiel in Braunschweig

29.03.1905

70 Mitglieder Eintrachts beschließen den Bau eines eigenen Sportplatzes

30.04.1905

Eintracht erreicht die Zwischenrunde um die dt.Meisterschaft:
Union Berlin - Eintracht 4:1

08.10.1905

Sportplatz an der Helmstedter Straße wird eingeweiht.

12.10.1906

Der Verein benennt sich um: FC Eintracht von 1895 e.V.

26.12.1906

Erstes internationales Fußballspiel in Braunschweig:
Eintracht - Haarlemer FC 2:7

12.04.1908

Eintracht Braunschweig erringt die Norddeutsche Fußballmeisterschaft:
Viktoria Hamburg - Eintracht 3:1

25.05.1913

Zweite Norddeutsche Fußballmeisterschaft

10.02.1920

Umbenennung in SV Eintracht Braunschweig

17.06.1923

Einweihung des neuen Eintracht Stadions an der Hamburger Straße

04.02.1945

Letztes Fußballspiel vor der Zwangsauflösung

02.11.1945

Gründung des TSV Braunschweig

01.04.1949

TSV Braunschweig nennt sich wieder Eintracht Braunschweig

13.08.1950

Einweihung des auf 30 000 Zuschauern erweiterten Stadions

1952

Erstmals ist die Eintracht zweitklassig: Zwangsabstieg aus der Oberliga Nord, ein Jahr später gelingt der Wiederaufstieg

1958

Teilnahme an der Deutschen Fußballmeisterschaft, dritter Platz in der Endrundengruppe 2 wird erreicht.

06.05.1963

Eintracht wird in die neugegründete Bundesliga aufgenommen

1967

Eintracht erringt die deutsche Meisterschaft, Teilnahme am Europapokal der Landesmeister

24.03.1973

Mit der Einführung der Trikotwerbung in der Partie gegen Schalke 04 schreibt Braunschweig Fußballgeschichte.

1973

Erstmaliger Abstieg aus der Bundesliga

1974

Wiederaufstieg in die Bundesliga gelingt

1977

Das Stadion wird renoviert, die neue Haupttribüne hinterläßt einen Schuldenberg

1977

Wie schon in der Vorsaison Teilnahme am UEFA-Cup, mit der Verpflichtung von Paul Breitner von Real Madrid wird die Rekordtransfersumme von 1,5 Millionen gezahlt

1980

Erneuter Abstieg aus der Bundesliga

1981

Wiederaufstieg in die Bundesliga

1985

Dritter Abstieg aus der Bundesliga

1987

Absturz in die Drittklassigkeit

1988

Direkter Wiederaufstieg in die 2.Bundesliga

1993

Zweiter Abstieg aus der 2.Bundesliga

1994

Beginn der Komplettrenovierung des inzwischen nur noch 20 000 Zuschauer fassenden Eintracht Stadions

1995

Fertigstellung des neuen bundesligareifen und 25 000 Zuschauer fassenden Stadions

18.05.2002

Nach acht Jahren Drittklassigkeit gelingt der Wiederaufstieg in die 2.Bundeliga

2003

Direkter Wiederabstieg in die Regionalliga nach knappem Saisonfinale vor ausverkauftem Haus

2004

Gewinn des NFV-Pokals (Niedersachsenpokal)

2005

Aufstieg in die 2.Bundesliga

 
  Insgesamt waren schon 30855 Besucher (53877 Hits) hier!Danke  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=